Thermo-Reaktor, Typ L&E

Die Verweilzeit der Abgase im Bereich der Oxidationstemperatur beträgt mind. 1 Sekunde, bevor die gereinigte Luft wieder durch die entsprechenden Wärmerückgewinnungskammern austritt. Ablagerungen auf den Wärmetauscherelementen lassen sich durch kontrolliertes Abbrennen, der sogenannten Burn-Out-Funktion, weitestgehend beseitigen. Sofern Bedarf vorhanden ist, können im überautothermen Betrieb Wärmetauscher zur Energierückgewinnung nachgeschaltet werden.

Einsatzgebiete

  • Coil Coating Industrie
  • Chemische Industrie
  • Dosen herstellende Industrie
  • Folienverarbeitende Industrie
  • Textilverarbeitende Industrie
  • Automotive Industrie
  • Printing Industrie
  • Klebebandherstellung
  • Holzindustrie
  • Teppichbodenherstellung

Produktmerkmale

  • Reingas: C, org. : < 5 mg/ Nm3 möglich
  • Geringer Primärenergiebedarf
  • weitestgehend wartungsfrei
  • Höchstmaß an integrierter Energierückgewinnung (bis h, therm. = 96% möglich)
  • Beseitigung evtl. Kondensationssätze durch Burn-Out-Funktion
  • Prozesssteuerung/-überwachung durch Visualisierungssystem möglich
  • lange Lebensdauer (>30 Jahre)

Mit über 200 Systemen weltweit können wir auf eine über zwanzigjährige Erfahrung mit einer Entsorgungskapazität von 200 bis 300.000 Nm3/h zurückblicken.