Duocondex-Anlagen

ABLUFT REINIGEN MIT CRYOKONDENSATION.

Kleine hochbeladene Prozessabluftmengen lassen sich sehr effektiv mit unseren DUOCONDEX-Anlagen reinigen.  Mit Hilfe von flüssigem Stickstoff werden die Kohlenwasserstoffe (VOC) auskondensiert bzw. ausgefroren und somit zurückgewonnen. Die kondensierten Lösemittel verlassen den Kondensator in hoher Qualität, da es bei der Prozessführung zu keiner Verdünnung oder Verunreinigung kommt. Die stoffliche Wiederverwendung im Produktionsprozess ist möglich. Bei Kühlung mit Flüssigstickstoff (Siedepunkt - 196 °C) ist eine Absenkung der Reingastemperaturen soweit möglich, dass die Abgaskonzentration bis in den mg/m³ Bereich reduziert werden kann.  Zur Auslegung der Cryokondensatoren ist spezielles Know-how nötig, damit nicht durch Eis- und Nebelbildung der gewünschte Reinigungseffekt beeinträchtigt wird. Mehrfache Nutzung des eingesetzten Stickstoffs ist möglich.

IHR VORTEIL:

  • Reduzierung der Abgaskonzentration bis in den mg/m³-Bereich
  • Keine Verdünnung oder Verunreinigung im Prozess
  • Stoffliche Wiederverwendung im Produktionsprozess möglich
  • Otimale Einbindung der Anlage an vor- und nachgeschaltete Prozesse

UNSERE LEISTUNGEN:

  • Umfassende Sicherheitsstandards
  • Berücksichtigung von ATEX-Richtlinien

 

Anwendungsbereiche von Cryokondensations-Anlagen: