Thermokompressorschaltung

FREI EINSTELLBARE HEIZGRUPPEN.

Als Alternative zur klassischen Kaskadenschaltung ist die Thermokompressorschaltung zu sehen. Der Unterschied liegt darin, dass hier jede Heizgruppe frei in der Druckstufe einstellbar ist. Eine wie bei der Kaskade erforderliche Druckfolge ist nicht notwendig. Das ist für bestimmte technische Papiere erforderlich. Die Zirkulation des Durchströmdampfes wird durch einen Thermokompressor erzielt.

Der zur Entwässerung und Entlüftung erforderliche Durchströmdampf gelangt durch den Thermokompressor wieder in die Zylinder zurück. Die inerten Gase werden über ein Bypassventil aus der Heizgruppe abgeführt und in der Vakuumstation aus dem System entfernt.